(Vorstand der Kreisverkehrswacht Rheingau-Taunus e.V.)

 

 

Wir, die Kreisverkehrswacht Rheingau-Taunus e.V., sind eine von etwa 500 gemeinnützigen Orts- oder Kreisverkehrswachten in Deutschland. In allen Verkehrswachten zusammen bemühen sich über 90.000 Mitglieder für eine Reduzierung des Unfallgeschehens. Die Verkehrswachten sind keine staatlichen oder öffentlichen Einrichtungen. Wir sind ein Zusammenschluss von Bürgern, Verbänden und Unternehmen auf privater Initiative und arbeiten ehrenamtlich zur Vermeidung von Verkehrsunfällen. Unsere Verkehrssicherheitsaktionen finanzieren wir aus Beiträgen, Spenden, Geldbußen und Zuwendungen der Landesverkehrswacht Hessen e.V. in Frankfurt/M., die auch überregionale Aktivitäten koordiniert. Die Kreisverkehrswacht Rheingau-Taunus e.V. hat z. Zt. 97 Mitglieder. Unter den Mitgliedern sind 72 Einzelmitglieder, einige Firmen, sowie der Kreisausschuss und fast alle Städte und Gemeinden des Rheingau-Taunus-Kreises. Wir suchen dringend weitere Mitglieder, die sich einer guten Sache widmen.

Vorstand

1. Vorsitzender
Thomas Hintersehr, Hünstetten

stellv. Vorsitzende
Michael Kalhoff, Bad Schwalbach
Dagmar Gorges, Hohenstein

Schatzmeisterin
Rita Hintersehr, Hünstetten

Kind und Verkehr
Dagmar Gorges, Hohenstein

Jugendverkehrsschule
Thomas Frank

Verbindung Kfz-Gewerbe
Volker Zeh, Eltville

Kontakt Polizei/Behörden
Hansjörg Bathke, Rüdesheim

Sicherheitstraining
Dirk Ramachers, Gimbsheim

Schule
derzeit nicht besetzt

Beiträge
Die Kreisverkehrswacht erhebt nur einen geringen Jahresbeitrag von 15,00 € für Einzelpersonen und von 75,00 € für Behörden, Vereine und Unternehmen. Denken Sie daran, die Beiträge werden aufgebracht zur Durchführung von Verkehrssicherheitsaktionen.